Society Social Sciences In German

Vom operativen Konstruktivismus zu Luhmanns Systemtheorie by Daniel Dorniok

, , Comment Closed

By Daniel Dorniok

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, observe: 1.0, Universität Bremen, fifty seven Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Systemtheorie will eine Universaltheorie sein. Eine Universaltheorie, die common anwendbar und selbstreflexiv ist, insofern sie auch sich selbst als Gegenstand ihrer Theorie behandeln können muss. Da eine Universaltheorie ein kohärentes Theoriegebäude zum Ziel hat, kommt sie nicht darum herum, auch ihre eigene Erkenntnistheorie zu stellen. Luhmanns erkenntnistheoretische place kann als Grundlage und zugleich als formgebend für seine Gesellschaftstheorie gesehen werden. Sie verhilft die Systemtheorie zu einer selbstreferentiellzirkulären Universaltheorie zu machen, die sich additionally selbst mit einbezieht und damit über das Auseinanderfallen von Erkenntnis und Gegenstand - wie noch in der Erkenntnis klassischer Erkenntnistheorien - hinausgeht. Gesellschaft wird in der Gesellschaft beobachtet, Gesellschaft beobachtet sich somit selbst. Es gibt keine Superposition der Beobachtung mehr, keinen archimedischen Punkt für die Entscheidung für Unterscheidungen, keine beobachtungsunabhängige Beobachtung. Es kann immer nur das beobachtet werden, used to be beobachtet wird. Die dem zugrundeliegende bzw. vorausgesetzte Unterscheidung kann nicht gesehen werden, sie ist der blinde Fleck der Beobachtung. Dem kann auch die Systemtheorie nicht entgehen, aber sie ist sich dieser Begebenheit bewusst und kann sie reflektieren. Wie sich und ob sich diese theoretische place halten lässt und used to be dies schließlich für die Erkenntnis und dann auch Wissen und Wissenschaft bedeutet, soll das Thema dieser Arbeit sein.

Show description

Read Post →

Amerikanismus und Fordismus bei Antonio Gramsci (German by Franziska Loth

, , Comment Closed

By Franziska Loth

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Arbeit, Beruf, Ausbildung, supplier, observe: 2,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Westlicher Marxismus, 19 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Diese Arbeit setzt sich mit Antonio Gramscis Ansichten zu den Auswirkungen der modernen Produktionsweise auf den Arbeiter auseinander. Es wird herausgearbeitet, was once sich dieser Vertreter des Westlichen Marximus von diesen Veränderungen erhoffte, insbesondere in Hinblick auf die Möglichkeit zur Entstehung einer revolutionären Arbeiterbewegung.
Als primäre Quelle dient Gramscis sogenanntes Gefängnisheft zum Thema "Amerikanismus und Fordismus".

Es wird u.a. untersucht, inwiefern Gramscis Hoffungen auf die Entwicklung eines revolutionären Bewusstseins beim modernen Fabrikarbeiter gerechtfertigt waren und warum eine Revolution dennoch ausblieb.

Zu Beginn der Hausarbeit wird die Stellung Gramscis innerhalb des westlichen Marxismus aufgezeigt. Danach werden die zentralen Begriffe "Amerikanismus" und "Fordismus" sowie "Taylorismus" erläutert. Es folgt eine Auseinandersetzung mit den Auswirkungen der Rationalisierung auf den Arbeiter. Das vorletzte Kapitel beschäftigt sich mit der Entwicklung eines revolutionären Bewusstseins. Die Arbeit schließt mit einem Resümee, welches die gewonnenen Erkenntnisse zusammenfasst und nochmals kritisch betrachtet.

Show description

Read Post →

Projektmanagement: - lernen, lehren und für die Praxis by Helmut Zell

, , Comment Closed

By Helmut Zell

In den Unternehmen wächst der Bedarf an Mitarbeitern, die über fundierte Kenntnisse im Projektmanagement verfügen. Dazu bietet das vorliegende Lehr- und Lernbuch eine umfassende und kompakte Einführung. Die Methoden und Instrumente des Projektmanagements werden leicht verständlich und übersichtlich strukturiert dargestellt. Nach einem Einführungskapitel werden die Projektaufgaben vom Projektstart über die Planung und die Projektsteuerung bis zum Projektabschluss in vier Kapiteln erläutert. Zahlreiche Grafiken visualisieren die Zusammenhänge.
Das Buch wendet sich an Teilnehmer von Fortbildungskursen wie Studierende an Hochschulen. Es eignet sich ebenso für Mitarbeiter in Unternehmen, die Projektkenntnisse für ihre berufliche Praxis erwerben oder auffrischen wollen. Projektleiter werden in die Lage versetzt, Projekte eigenständig zu planen, zu leiten und durchzuführen. Projektmitarbeitern hilft das Buch, ihre Aufgaben in Projekten kompetenter und effizienter zu erledigen. Zur Vertiefung des Lernstoffs bietet der Autor den Zugang zu einem passenden eLearning-Programm an.
Das Buch eignet sich hervorragend für coach und Dozenten zur Durchführung von Kursen und Seminaren. Ein gleich gegliederter Foliensatz kann als elektronisches Dokument beim Autor angefordert werden.

Show description

Read Post →

Einführung in die Allgemeine Didaktik (Beltz Studium) by Hanna Kiper,Wolfgang Mischke,Klaus Hurrelmann,Jürgen Oelkers

, , Comment Closed

By Hanna Kiper,Wolfgang Mischke,Klaus Hurrelmann,Jürgen Oelkers

Diese Einführung in die Allgemeine Didaktik gibt nicht nur einen Überblick über vorliegende didaktische Modelle und die Lehrplantheorie, sondern bündelt zudem psychologische und didaktische Überlegungen in einer integrativen Theorie. Sie wird zur Grundlage eines Nachdenkens über Basismodelle des Lernens.

Die Unterscheidung von Lernprozessen verhilft dazu, über sinnvolle Lehr-Lernarrangements unter Verwendung angemessener Methoden nachzudenken. Der Band thematisiert Fragen der Unterrichtsvorbereitung und des Leitens von Schulklassen. Er schließt mit Überlegungen zum Verhältnis von Allgemeiner Didaktik und Fachdidaktik und zur Unterrichtsforschung.

Show description

Read Post →

Medienbildung in neuen Kulturräumen: Die deutschsprachige by Ben Bachmair

, , Comment Closed

By Ben Bachmair

convenient und fragmentierte Kulturen der Lebensstile sind normale Wirklichkeit. Vertraute Kulturen haben ihre Bindungskraft verloren, neue Medien-Kulturen setzen Kindern und Jugendlichen unklare und dennoch prägende Strukturen für die Entwicklung ihrer Kompetenzen. Wie kann guy als Pädagoge in der widersprüchlichen Veränderung unserer Kultur eine Linie finden, um Kindern und Jugendlichen Teilhabe an der neuen und alten Medien-Kultur und eben auch einer eigenständigen Entwicklung zu ermöglichen? In der deutsch- und englischsprachigen Diskussion beginnen sich aktuell Analysen und praktische Vorschläge zu ordnen. Als ein Leitgedanke zeichnet sich Literalität als Teilhabe an unserer Kultur und deren widersprüchlicher Medienvielfalt ab.

Show description

Read Post →

Wege zur Verbesserung der Leistungsbeurteilung in der Schule by Oliver Brunotte

, , Comment Closed

By Oliver Brunotte

Examensarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Pädagogik - Allgemein, word: 1, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Sprache: Deutsch, summary: Ist Leistungsbeurteilung in der Schule sinnvoll?
Wozu das Ganze? used to be sagen Noten überhaupt aus? Ist die Zensurengebung in Schulen heute fragwürdig oder gerecht? Wären nicht Wortzeugnisse oder Lernentwicklungsberichte besser? Wie sinnvoll sind zentrale Prüfungen?Und was once können wir tun, damit Zensuren möglichst gerecht, objektiv und für Eltern, Lehrer und Schüler hilfreich und aussagekräftig werden?

Eine der Aufgaben, der sich Lehrer in ihrem Beruf häufig und intensiv widmen müssen, ist die Zensierung der von Schülern erbrachten Leistungen.

Betrachtet guy die einschlägige Literatur zum Thema Leistungsbeurteilung, so stellt guy fest, dass sich in der Vergangenheit bereits intensiv mit Problemen der Zensierungspraxis an den Schulen auseinandergesetzt wurde und dass Missstände gesucht, gefunden und angeklagt wurden. Bis in die siebziger Jahre hinein entstand, als Folge der vielen Veröffentlichungen und öffentlichen Diskussionen, ein Problembewusstsein um die „Fragwürdigkeit der Zensurengebung“ in der Bevölkerung.
Nach 1975 gab es jedoch wesentlich weniger Diskussionen über das Thema, und obwohl in der Fachliteratur inzwischen auf viele Lösungsmöglichkeiten für die damals bloßgestellten Probleme verwiesen wird, findet sich die Stimmung gegen Ziffernnoten, mit all den bis in die 1970er Jahre dargestellten Problemen, noch immer in vielen Veröffentlichungen und Programmen. Auf die vielen Verbesserungsvorschläge, die bis zum heutigen Tag gemacht wurden, wird kaum eingegangen.

Diese Arbeit reiht sich weder in die große Gruppe von Anklagen gegen die heutige Leistungsbewertung ein, noch verteidigt sie die Ziffernote als einzig richtige Möglichkeit. Es sollen Wege zur Verbesserung der Leistungsbeurteilung in der Schule dargestellt werden.

Dazu werden folgende Fragen beantwortet: Welche Funktionen sollen Leistungsbeurteilungen überhaupt erfüllen? Welche Probleme behindern die Erfüllung der Funktionen von Leistungsbeurteilung? Welche Mittel und Wege gibt es, diese Probleme zu vermeiden oder zu beseitigen?

Durch die Beantwortung dieser Fragen und in Exkuren zu Themen wie „Portfolio“, „Wortzeugnis“, „zentrale Prüfungen“ kommt Brunotte in seiner Arbeit zu einem Resümee, dass sich nicht mit der Kritik an der Zensurengebung zufrieden gibt, sondern konkrete Verbesserungsvorschläge macht und den aktuellen Stand der Forschung miteinbezieht.

Show description

Read Post →

Die Hi-Society: Eine Andeutung (German Edition) by Erik v. Grawert-May

, , Comment Closed

By Erik v. Grawert-May

Das „Hi“ schließt Welten und es eröffnet Welten. Es ist der Gruß aller an alle auf dem einen, eins gewordenen Globus. Wer „Hi“ sagt, ist entweder gedankenlos oder selbstvergessen. Oder offen für andere, egal welcher Hautfarbe. Und wo immer sie anzutreffen sind. „Hi“ bedeutet auch: Unser Leben wird international angeglichen. Wir werden einander immer gleicher. Um diesem Schreckensbild zuvorzukommen, muss das „Hi“ individuell betont werden, von jedem auf seine Weise. Damit aus ihm ein „Hoch“ auf die Verschiedenheit wird.

Show description

Read Post →

Das Benimm-Handbuch zum Berufsstart: für Schüler, by Karl Hermann Künneth

, , Comment Closed

By Karl Hermann Künneth

Dieses Buch befasst sich erstmalig umfassend mit den wichtigen ersten Tagen und Wochen im Berufsleben. Insbesondere nach dem Wechsel von der Schule in den Beruf und vermittelt die dort bedeutsamen „dos und taboos”.
In einem sehr kurzen Zeitraum, unmittelbar nach dem Eintritt in das Berufsleben, wirkt sich das Verhalten der Berufsneulinge entscheidend für deren weitere Zukunft aus.
Sie übersehen sehr häufig, dass sich zwei völlig verschiedene Welten, die Schul- und Berufswelt, mit ihren unterschiedlichsten Verhaltens- und Benimmmustern in kürzester Zeit ablösen,und sind sich der drastischen Änderungen nicht bewusst. Deshalb erleben sie unnötige Enttäuschungen und Frustrationen.Teilweise scheitern sie daran.
Dieses Buch zeigt in einprägsamer und unterhaltsamer shape, die häufigsten und gravierendsten Fehler während der ersten Zeit im Beruf.
Es geht punktgenau auf die geschilderte state of affairs und Zielgruppe ein und wurde praxisbezogen und verständlich geschrieben.
Alle Tipps sind sofort anwendbar, sie verhindern bei ihrer Umsetzung Nachteile und steigern den Sympathiewert ab dem ersten Berufstag.
Viele z.T. farbige Fotos veranschaulichen den Inhalt.
Mit 14 Selbsttests überprüfen Sie Ihr Wissen. 108 Seiten.

Show description

Read Post →

Der Klassenbegriff von Karl Marx bis heute: Inhalt und by Helmut Schäfer

, , Comment Closed

By Helmut Schäfer

Studienarbeit aus dem Jahr 1992 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, word: 2,3, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Neue Tendenzen zur Erforschung sozialer Ungleichheit, Sprache: Deutsch, summary: "Die Geschichte aller bisherigen Gesellschaften ist die Geschichte von Klassenkämpfen"

Diese Aussage von Karl Marx und Friedrich Engels am Beginn des Manifests der Kommunistischen Partei setzt einen bestimmten Klas-senbegriff voraus. Die politische Bedeutung des von den beiden Theoretikern entwickelten Modells und die daraus entstandenen gesellschaftlichen Folgen sind noch heute, one hundred fifty Jahre später wirksam.

Die vorliegende Arbeit stellt den Versuch dar, ausgehend vom Begriff der Klasse im Sinn von Marx und Engels, einen Vergleich zwischen einem herkömmlichen soziologischen Theorieansatz und neueren Modellen und Methoden zur Untersuchung sozialer Un-gleichheiten herzustellen. Auf eine umfangreiche Beleuchtung des zweiten Schwerpunktes bisheriger Konzeption von Sozialstruktur-analyse, das vor allem von Max Weber geprägte Schichtmodell, wird an dieser Stelle bewusst verzichtet.

Zunächst wird die Frage zu stellen sein, wie Marx und Engels den Begriff der Klasse definieren (Kapitel 2). Dies geschieht hier anhand einer examine des eingangs zitierten Manifests. Die Begrenzung auf eine Quelle des umfangreichen Gesamtwerkes der beiden Autoren erscheint für den Rahmen dieser Arbeit notwendig und auch angemessen, da hier der Kern des zu untersuchenden Klassenbegriffs sehr deutlich herausgearbeitet werden kann.

Im Folgenden (Kapitel three u. four) ist dann zu untersuchen, ob und in-wieweit die Marxsche Theorie in der aktuellen Soziologiediskussion noch Gültigkeit hat, mit welchen Kategorien und Indikatoren beispielsweise neomarxistische Wissenschaftler bei der examine von Gesellschaftsstrukturen arbeiten. Es wird aber auch zu fragen sein, ob es sich bei den neueren Theorieansätzen nicht nur um eine Modifikation der herkömmlichen Modelle handelt, die einer sehr stark differenzierten Gesellschaft dadurch gerecht zu werden vorgeben, dass sie alte Begriffe durch komplexere Terminologien ersetzen, die letztendlich das gleiche Phänomen beschreiben.

Show description

Read Post →

Demenz -: Der Angehörigenratgeber (German Edition) by Sabine Kieslich

, , Comment Closed

By Sabine Kieslich

Wertvolle Hilfe für Pflegende

Demenzen gehören zu den häufigsten Alterserkrankungen. In Deutschland sind rund eine Million Menschen betroffen. Von Demenz spricht guy bei Menschen, die dauerhaft unter schwerem Gedächtnisverlust, Orientierungslosigkeit, Konzentrationsmangel und der Unfähigkeit leiden, ihr Leben zu planen. Mit etwa zwei Dritteln der Fälle ist die Alzheimer-Krankheit die häufigste Ursache für eine Demenz. Erfahrungsberichte, verständnisvoller Rat von Experten und viele Tipps und Checklisten in diesem Ratgeber sind eine große Hilfe für Angehörige und Pflegende von demenzkranken Menschen.

Show description

Read Post →