Hr Personnel Management

Steigerung der Personalmotivation. Anreizsysteme und Wege by Martin Schulze

, , Comment Closed

By Martin Schulze

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - own und business enterprise, notice: 1,0, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg (Institut für Personalmanagement), Veranstaltung: Funktionen und Instrumente des Personalmanagement, Sprache: Deutsch, summary: In der Werbung einer großen deutschen Bankenkette wird dem Zuschauer die Frage gestellt, used to be uns antreibt. Es wird dementsprechend nach den Motiven gefragt, die hinter unseren Handlungen im täglichen Leben stehen.
Der Begriff der Motivation beschäftigt aber gerade die Gruppe der Arbeitgeber und Personalmanager in Unternehmen. Das Thema Mitarbeitermotivation fand in den vergangenen Jahren immer mehr Interessenten, die sich leichtgläubig selbsternannten Experten für Motivation oder Motivationscoachs unterwerfen und von ihnen das Allheilmittel für die Motivation eines jeden Mitarbeiters zu bekommen. Doch nicht ohne Grund ist der Aspekt der Mitarbeitermotivation ein großer Komplex in der organizations- und Personalpsychologie(vgl. Weinert 2004, S. 188). Allerdings gibt es bestimmte Grundlagen die beachtete werden müssen, um eine adäquate Leistung von den Mitarbeitern zu bekommen. Im Zuge dieser Hausarbeit sollen neben den Grundlagen zum Begriff der Motivation auch Modelle oder Determinanten der Motivaktivierung dargestellt werden. Dies soll zum einen zeigen, dass es keiner Mitarbeiterseminare Bedarf, um deren Motivation zu steigern, sondern eine fundierte Anreizgestaltung ausreichen kann.
Der Bereich der Mitarbeitermotivation und der Anreizgestaltung in Unternehmen ist ein großer und umfangreicher Komplex des Personalmanagement und somit ist der Literaturbestand immens. In den einschlägigen Lehrbüchern sind diesem Thema große Kapitel gewidmet, doch auch vertiefende Literaturen mit speziellen Schwerpunkten im innerbetrieblichen Gefüge sind zu Hauf zu finden. Ebenso groß ist der Anteil an psychologischer Fachliteratur in diesem Gebiet, da es bei der Motivation um die Befriedigung elementarer physiologischer Bedürfnisse geht(vgl. Weinert 2004, S. 187).

Show description

Read Post →

Einstellungssache: Personalgewinnung mit Frechmut und by Jörg Buckmann,Armin Trost

, , Comment Closed

By Jörg Buckmann,Armin Trost

Die verblüffende Inszenierung von Botschaften und ein Grundverständnis von advertising wird angesichts des Engpassfaktors own mehr und mehr zur Königsdisziplin für Personalmanager. Das „post and pray“-Prinzip (Stelle ausschreiben und beten) hat ausgedient. Künftig gewinnt, wer die richtigen Bewerber-Zielgruppen aktiv anspricht und die Arbeitgebermarke mit einem frischen Auftritt auf dem Arbeitsmarkt positiv aufzuladen weiß. Dazu braucht es neben Fachwissen pfiffige Ideen und Lust am Entdecken neuer Wege in Personalmarketing und company Branding sowie eine gute element Frechheit, Mut und Leidenschaft: Frechmut eben. Jörg Buckmann und sein Autoren-Team zeigen anhand vieler Praxisbeispiele, wie endlich mehr Würze in die Personalgewinnung kommt und Unternehmen mit ungewöhnlichen Mitteln die besten Mitarbeiter gewinnen.

Show description

Read Post →

Controlling mit SAP ERP: Entscheidungsunterstützung für das by Alexander Baumeister,Claudia Floren,Ulrike Sträßer

, , Comment Closed

By Alexander Baumeister,Claudia Floren,Ulrike Sträßer

Kompakter Überblick zur Umsetzung von Controllingaufgaben im CO-Modul von SAP ERP: Die Unterstützung unternehmerischer Entscheidungen mit der Gestaltung fundierter Erfolgsrechnungen und einer passenden Informationsaufbereitung ist eine zentrale Aufgabe des Controllings. Dieses Buch greift die Entscheidungsunterstützungs- und Informationsbereitstellungsfunktion des Controllings auf und bietet dazu anschaulich einen kompakten Einstieg in die Controlling-Welt von SAP ERP. Die Leser werden fallstudienorientiert in die grundlegenden Konzepte und Umsetzungsmöglichkeiten von SAP ERP eingeführt. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Fragestellungen des betrieblichen Kosten- und Erfolgsmanagements.

Aus dem Inhalt
- Grundlagen der Systembedienung
- Integrative Abwicklung von Controllingaufgaben
- Gestaltungsmöglichkeiten der Kostenstellenrechnung
- Gestaltungsmöglichkeiten des Produktkosten-Controllings
- Gestaltungsmöglichkeiten der Ergebnis- und Marktsegmentrechnung

Die Autoren
Univ.-Prof. Dr. Alexander Baumeister ist Inhaber des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre, insb. Controlling an der Universität des Saarlandes. Dr. Claudia Floren und Dipl.-Kffr. Ulrike Sträßer sind Mitarbeiterinnen an diesem Lehrstuhl.

Show description

Read Post →

Kompetenzentwicklung in der betrieblichen Weiterentwicklung. by Pascal Gries

, , Comment Closed

By Pascal Gries

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - own und agency, be aware: 2,3, FernUniversität Hagen, Veranstaltung: Mediale Bildung und Medienkommunikation, Sprache: Deutsch, summary: Die Vermittlung von Wissen im Rahmen der betrieblichen Weiterbildung hat sich im Laufe der Zeit durch mehrere Faktoren gewandelt. Dazu zählen insbesondere die veränderten Anforderungen an Mitarbeiter, welche durch das sich ändernde Marktumfeld der jeweiligen Unternehmen, den technologischen Fortschritt und eine daraus resultierende gesunkene Halbwertzeit des Wissens zustande kommen. Das Wissen wird immer komplexer und schneller obsolet, was once eine Erweiterung der Qualifizierungsmaßnahmen für die Mitarbeiter erfordert. Darüber hinaus entsteht ein Wettbewerb zwischen den Unternehmen, indem Wissen mehr und mehr als Wettbewerbsfaktor verstanden wird (Schulte, S., Schulz, J. ,2008, S. 26).
Um den Anforderungen gerecht zu werden, sind neue Formen des Lernens, der Kommunikation und des Wissensaustauschs erforderlich, um die Mitarbeiter für die neuen Anforderungen zu qualifizieren. Dabei müssen die Lernprozesse mit den Arbeitsprozessen verzahnt werden. In diesem Zusammenhang muss sich betriebliche Weiterbildung stetig mit neuen Lernmedien und Lernmethoden auseinandersetzen. Die Herausforderung besteht darin, Schulungsmaßnahmen so zu planen und Medien so einzusetzen, dass sie nicht nur den größten Lernerfolg mit sich bringen, sondern den größten Lernerfolg in Relation mit dem entsprechenden Aufwand. Dies ist abhängig vom jeweiligen Bedarf, Inhalt und der state of affairs der Maßnahme (ILTC., 2008, S.22 f.).
Diese Arbeit beleuchtet den Einsatz neuer Medien im Vergleich zu klassischen Medien wie Klassenraumtrainings, in Bezug auf die veränderten Anforderungen. Dabei werden ihre Vor- und Nachteile im Lernprozess hinterfragt und ein Bezug zur betrieblichen Weiterbildung hergestellt.

Show description

Read Post →

Lessons from a CEO's Journal: Leading Talent and Innovation by Kim Ruyle

, , Comment Closed

By Kim Ruyle

How are you able to make certain your organization lands the pinnacle talent—and capitalizes on it? simply ask a veteran CEO. Lessons from a CEO’s magazine: prime expertise and Innovation seems to be on the administration of expertise from the vantage of a fictional retired entrepreneur/CEO. It bargains leaders an exceptional, interesting consultant to getting the easiest staff and getting the simplest out of them.

Presented over the process an imagined seven-day Caribbean cruise, a lately retired CEO stocks classes discovered approximately expertise administration over his occupation. via the tip of the cruise, readers have gleaned important perception on all points of attracting and shepherding unheard of human assets. You’ll how to allure and choose expertise, combine and align them, interact and strengthen them, and installation and plan their succession. You’ll additionally examine the results of expertise administration for prime innovation.

Practical and available, Lessons from a CEO’s Journal is a required analyzing for someone who seeks to leverage expertise to augment the good fortune of a enterprise. It’s a needs to for human assets expert and people in organizational improvement, in addition to any company chief, supervisor, or scholar who seeks to spot and nurture the appropriate individual for any job.

Show description

Read Post →

The Essential Guide to Workplace Mediation and Conflict by Nora Doherty,Marcelas Guyler

, , Comment Closed

By Nora Doherty,Marcelas Guyler

the fundamental advisor to place of work Mediation and clash answer examines the character, approach, makes use of and abilities for using and utilizing mediation. The authors research what mediation is and the way it may be effectively utilized to unravel matters, by way of providing a number of ideas and case studies.

Applicable not to basically one-on-one clash, but additionally at crew and board room point, this is often the publication for you even if you're within the entrance line and feature to count on, pre-empt or defuse conflicts in aid of effective operating relationships, are already a mediator or are education to turn into one.

Show description

Read Post →

Anforderungen an die Implementierung eines E-Recruitings by Sarah Kranz

, , Comment Closed

By Sarah Kranz

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - own und service provider, observe: 1,0, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & administration gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, 24 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Der Begriff „War for skills“ schlägt einem seit einigen Jahren aus quickly jedem Zeitschriftenartikel oder Bericht über Personalbeschaffung entgegen. Er ist eine ausdrucksvolle Darstellung für den Kampf der Unternehmen, geeignete – oder treffender gesagt – die besten Bewerber für eine zu besetzende Stelle im Unternehmen zu finden. Die Anzahl der Bewerber auf eine Stelle hat jedoch in Folge der hohen Arbeitslosigkeit, des stagnierenden Wirtschaftswachstums und der rückläufigen Zahl an offenen Stellen stark zugenommen. Die Herausforderung der Personalrekrutierung besteht additionally unter anderem darin, das hohe Bewerberaufkommen zu bewältigen, geeignete Kandidaten herauszufiltern und das möglichst zeitnah und kostengünstig.

Die alten Systeme der Papierablage können diesen Anforderungen kaum mehr gerecht werden. Daher geraten neue Möglichkeiten der Rekrutierung, wie z.B. die Personalbeschaffung im web, immer mehr in den Fokus, da sie eine effizientere Personalarbeit ermöglichen können. Die Automatisierung der Rekrutierungsprozesse wird zur zwingenden replacement für viele Unternehmen. Das E-Recruiting gewinnt somit stetig an Bedeutung und hat hohes Nutzenpotenzial, jedoch sind einige Anforderungen bei der Einführung eines solchen platforms zu beachten.

Show description

Read Post →

McKinsey Seven S Model by Thomas Egner

, , Comment Closed

By Thomas Egner

study Paper (undergraduate) from the yr 2009 within the topic enterprise economics - team of workers and organization, grade: 1,3, collage of technologies, Munich, path: Human source administration, language: English, summary: altering marketplace environments, better expectancies of shareholders and traders and extending pageant usually require the implementation of recent ideas or the reorganization of the enterprise, so that it will remain aggressive and to meet the various wishes of the stakeholders. The alignment of corporations and techniques is going hand in hand with a excessive measure of complexity and for this reason quite a few components need to be analyzed and evaluated to make sure the special end result. Many corporations fascinated with the research of purely difficult components, resembling the overview and controlling of economic key info and skipped over delicate evidence, like worker wishes, while reorganizing the agencies constitution. R. Pascale and G. Athos constructed a framework that's referred to as the McKinsey Seven S version, which guarantees the glory of difficult and tender corporation components, whilst a re-organization happens, with the intention to unify and to align the power of the only components. The version states an outline on seven corporation elements that make up the weather of good fortune for an organization. subsequent to the distinction of not easy and tender parts, the relationships and the conflicts one of the good fortune components are taken into consideration besides. The McKinsey Seven S Framework outlines the significance of an all embracing view, while restructuring organizations by way of the technique of the implementation of a brand new approach or association shape. aim is it to align all corporation elements to an analogous path and to mitigate conflicts among the standards to make sure a greatest output of the process.

Show description

Read Post →

International Business in China: Understanding the Global by Robert Taylor

, , Comment Closed

By Robert Taylor

This book offers with a few contentious matters in chinese language administration as China emerges as a world fiscal participant, with a better position in foreign company in the course of an international monetary drawback. This step is in tandem with an economically pushed overseas coverage. because the Nineteen Eighties, chinese language administration whereas nonetheless in transition, has benefited from an infusion of capital, expertise and managerial services via inward direct funding through joint and wholly-owned overseas ventures.


As the so-called 'workshop of the world', China and its exports, particularly labour-intensive items, face protectionism within the usa and the eu Union. to bypass those limitations, the chinese language leaders are emphasising family intake, itself depending on emerging own source of revenue degrees and a more robust nationwide social coverage approach, and a movement to high-tech items, themselves requiring indigenous innovation.


The construction of a data economic climate, as well as outward funding in production, could lead on to a particular self sustaining type of chinese language administration. at the same time, China’s participation in intra-regional exchange underlines the nation’s position in Asian nearby company networks. Such advancements in flip current a problem to Western and international business.


This publication used to be released as a distinct factor of Asia Pacific enterprise Review.

Show description

Read Post →

Theoretische Grundlagen der Personalbeschaffung. Definition, by Aresu Karagah

, , Comment Closed

By Aresu Karagah

Akademische Arbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - own und employer, word: 1,3, AKAD college, ehem. AKAD Fachhochschule Stuttgart, Sprache: Deutsch, summary: Der Mangel an Nachwuchskräften macht eine differenzierte Personalbeschaffung notwendig.
Jugendorientierte Rekrutierung ist auf Dauer nicht möglich, da der demografische Wandel zur Folge hat, dass auch ältere Zielgruppen berücksichtigt werden müssen.
Das zu erstellende Anforderungsprofil zu Beginn der Personalbeschaffung muss daher auf den realen Arbeitsmarkt abgestimmt werden.
„Das Wachstum von Unternehmen wird nicht durch den Absatzmarkt bestimmt, sondern durch den Arbeitsmarkt.“ Dieser Gedanke macht klar, dass die externe Personalbeschaffung aus marketingstrategischen Gesichtspunkten heraus betrachtet und durchgeführt werden muss.

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den theoretischen Grundlagen der Personalbeschaffung, deren Aufgaben und Zielen, dem klassischen Prozess sowie der internen und der externen Personalbeschaffung. Zuletzt soll schließlich auf das Personalmarketing eingegangen werden.

Show description

Read Post →