Business Economics In German

Verbraucherinsolvenzverfahren - Eine Chance für Schuldner by Laura Zimmer

, , Comment Closed

By Laura Zimmer

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich VWL - Sonstiges, notice: 1,3, Justus-Liebig-Universität Gießen (Institut für Wirtschaftslehre des Haushalts und Verbrauchsforschung), Veranstaltung: Konsummuster privater Lebensformen, Sprache: Deutsch, summary: Das Verbraucherinsolvenzverfahren der Bundesrepublik Deutschland ermöglicht dem Schuldner eine Befreiung aller Schulden nach Erteilung der Restschuldbefreiung. Somit erhält er die probability, einen wirtschaftlichen Neuanfang zu beginnen. Ob das Verfahren wirklich als eine likelihood zu sehen ist, soll am Ende der Ausarbeitung beantwortet werden. Im Gesamtkontext der Veranstaltung Konsummuster privater Lebensformen steht das Verbraucherinsolvenzverfahren für den Ausweg bzw. das letzte Mittel aus den negativen Folgen des Konsums. Konsum, der über das zur Verfügung stehende Einkommen hinausgeht, führt zur Überschuldung. Das Verbraucherinsolvenzverfahren stellt eine wichtige Möglichkeit dar, aus der Überschuldungssituation herauszukommen. Auf den Ablauf des Verfahrens wird zu Beginn der Ausarbeitung eingegangen. Im Anschluss werden Merkmale der Schuldner, Schuldenarten und Folgen der Überschuldung, so wie die Wirkung des Verbraucherinsolvenzverfahrens erläutert. Ergänzend soll ein Vergleich zwischen Deutschland, anderen europäischen Ländern und den united states in Bezug auf Charakteristika insolventer Haushalte und das Insolvenz-verfahren erstellt werden.

Show description

Read Post →

Grenzüberschreitende Berücksichtigung von by Carola Rinker,Reimund Homann

, , Comment Closed

By Carola Rinker,Reimund Homann

Das vorliegende Buch beschäftigt sich mit der grenzüberschreitenden Berücksichtigung von Betriebsstättenverlusten in der european. Es geht hierbei insbesondere auf die Historie und die aktuelle Rechtsprechung ein. Der textual content basiert auf der Diplomarbeit der Autorin und wurde unter Zuhilfenahme des Peer-Review-Verfahrens überarbeitet.

Show description

Read Post →

Public Health, Gesundheitsökonomie und Gesundheitsreformen by Tanja Wasserfaller,Gerhard Rattenegger

, , Comment Closed

By Tanja Wasserfaller,Gerhard Rattenegger

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Sonstiges, notice: 1, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt (Institut für Wirtschaftswissenschaften), Veranstaltung: E-Health, forty eight Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Tatsache, dass sich das staatliche Gesundheitswesen (nicht nur in Österreich, sondern in ganz Europa und vielen anderen Teilen der Welt) aufgrund von Engpässen bzw. Problemen verschiedenster artwork und Herkunft in einer äußerst prekären Lage befindet, muss an dieser Stelle nicht näher erläutert werden - jeder Einzelne wird ja schließlich nahezu tagtäglich mit diversen „Negativschlagzeilen“ zur Lage des Gesundheitssystems konfrontiert. Bei kritischer Betrachtung wird es unter anderem angesichts der Bevölkerungsentwicklung der letzten Jahrzehnte wohl auch niemanden geben, der die negativen Auswirkungen dieser „gefährlichen“ demographischen Entwicklung aus rein objektiver Sicht verneinen würde.
Man führe sich als plakatives Beispiel die scenario von Österreichischen Krankenhäusern vor Augen. Jeder, der in den letzten Jahren ein Krankenhaus aufsuchen musste, wird festgestellt haben, wie „zugespitzt“ die Lage in vielen Fällen ist. Sei es die Knappheit der finanziellen Ressourcen, die Erschöpfung beziehungsweise Überarbeitung der Angestellten (aufgrund von Einsparungspotentialen), oder die zum Teil sehr langen Wartezeiten für eine Operation, alles Umstände die viele Patienten leider am eigenen Leibe erfahren müssen.
Wie guy daher sehr schnell erkennt, handelt es sich im Falle des Gesundheitswesens um ein sehr brisantes sowie aktuelles Thema, mit dem sich die vorliegende Arbeit auf den nun folgenden Seiten beschäftigt.
Konkret setzen wir uns mit den Bereichen Public overall healthiness, Gesundheitsökonomie und Gesundheitsreformen (kritisch) auseinander. Dem Leser soll dabei ein Einblick/Überblick über die wesentlichen beziehungsweise grundlegenden Theorien und Annahmen gewährt werden.
Den inhaltlichen Aufbau betreffend werden die genannten drei Bereiche zu Beginn im Sinne einer Begriffsklärung kurz definiert um ein Grundverständnis zu vermitteln. Mit diesem „Rüstzeug“ ausgestattet, wird der Leser im Folgenden näher mit den einzelnen Themen vertraut gemacht werden, das heißt es wird auf die jeweiligen Ziele und Aufgaben aufmerksam gemacht sowie auf aktuelle Herausforderungen, Probleme und Praxisbeispiele hingewiesen. Letztere sollen zur Veranschaulichung der erarbeiteten Theorie dienen.
Des Weiteren werden Gründe für die Notwendigkeit der jeweiligen Disziplinen angeführt und geschichtliche Hintergründe, unterschiedliche Ansätze sowie der Nutzen verschiedener Konzepte präsentiert.

Show description

Read Post →

Raus aus dem Irrenhaus!: Stoppt den Wahnsinn - Wie by Michael Paul

, , Comment Closed

By Michael Paul

Die 180°-Wende

Krisenschauplatz Unternehmen: Frustrierte Mitarbeiter klagen, sie arbeiteten in einem Irrenhaus, die Burnout-Zahlen steigen, die Verweildauer von Topmanagern sinkt – warum? Strategien werden abrupt gewechselt und agency, Führung und Unternehmenskultur den gestiegenen Anforderungen nicht mehr gerecht. Experte Michael Paul ist der Meinung: Unsere Firmen sind durch innere Unordnung unlenkbar geworden. Und fügt an: Der richtige Zeitpunkt zum Aufräumen ist jetzt!

Show description

Read Post →

Managementinformationssystem in einem zentralgesteuerten by Christopher Nieß

, , Comment Closed

By Christopher Nieß

Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, administration, organization, be aware: 1,2, Duale Hochschule Baden-Württemberg Mannheim, früher: Berufsakademie Mannheim, Sprache: Deutsch, summary: Wachsender Wettbewerb durch Globalisierung und sich ständig verkürzende Innovationszyklen zwingen die Unternehmen zur kontinuierlichen Effizienzsteigerung aller Tätigkeiten, da sie einer wachsenden Anforderungsvielfalt gegenüberstehen.
Die effiziente Gestaltung der Unternehmensabläufe führt zu Prozeßoptimierungen durch Informationsversorgung. Eine schnelle Reaktion auf Wettbewerbs- und Umweltveränderungen setzt ein Informationssystem voraus, das schnell, relevante Daten verdichtet und aufbereitet.
Dort setzen moderne Managementinformationssysteme an, deren software program dem Anwender zum richtigen Zeitpunkt gewünschte Informationen und Auswertungen zur Verfügung stellen.
R/3 von SAP ist eines der weltweit am häufigsten eingesetzten Produkte. Es besteht aus einer Datenbank, dem facts Warehouse, und einzelnen Modulen für jeden Geschäftsbereich. Die Vorteile dieser Standardsoftware sind die individuell programmier- und erweiterbaren Module, die Integration aller betriebswirtschaftlichen Funktionen und die Möglichkeit Auswertungen inTabellenkalkulationsprogramme, wie Microsoft Excel, zu exportieren und dort weiter zu verarbeiten.
Die Diplomarbeit zeigt im theoretischen Teil die Notwendigkeit für die Nutzung analytischer Informationssysteme auf und geht auf die wachsende Bedeutung des Faktors „Information“ im Unternehmen ein. Darauf aufbauend werden die technischen Zusammenhänge und Komponenten betrieblicher Informationssysteme beschrieben und beispielhaft die Analyse-Instrumente online Analytical Processing (OLAP) und information Mining sowie das Konzept des facts Warehouse dargestellt.
Darauf aufbauend wird die Entstehung der Managementinformationssysteme seit Beginn der fünfziger Jahre bis heute dokumentiert und eine Übersicht über die verschiedenen Informationssysteme gegeben.
Nach dem theoretischen Teil folgt die Beschreibung der Anforderungen an ein Informationssystem der demedis dental depot GmbH.
Dabei werden sowohl die vorhandenen technischen Ressourcen mit einer kurzen Darstellung des SAP R/3-Systems als auch die Eigenschaften, die eine - weitestgehend automatisierte - GuV-Rechnung auszeichnen soll, und die Umsetzung mittels Microsofts Excel und visible easy for purposes beschrieben.

Show description

Read Post →

Entscheidungstheorie (Springer-Lehrbuch) (German Edition) by Helmut Laux,Robert M. Gillenkirch,Heike Y. Schenk-Mathes

, , Comment Closed

By Helmut Laux,Robert M. Gillenkirch,Heike Y. Schenk-Mathes

Dieses Lehrbuch gibt eine gründliche Einführung in die normative und deskriptive Entscheidungstheorie. Es richtet sich an Studierende der Wirtschaftswissenschaften, Dozenten und Praktiker, die sich das Rüstzeug für die Lösung von Entscheidungsproblemen aneignen wollen. Aufbauend auf den allgemeinen Grundlagen zur Darstellung und Lösung von Entscheidungsproblemen, werden Entscheidungsprobleme bei Risiko anwendungsbezogen analysiert. Fragen der Bewertung unsicherer Überschüsse, der Bewertung von Informationen und der Teilung von Risiken werden ebenso behandelt, wie Entscheidungen in Gruppen. Drei Kapitel sind zudem der Fundierung finanzwirtschaftlicher Unternehmensziele und der Herleitung damit kompatibler Entscheidungskriterien gewidmet.

Show description

Read Post →

Management von Netzwerkorganisationen (German Edition) by Jörg Sydow

, , Comment Closed

By Jörg Sydow

Kooperation und Kompetition sowie die Koordination von Arbeit über Organisationsgrenzen hinweg sind in Unternehmungsnetzwerken wie virtuellen Unternehmungen höchst bedeutsam. Beiträge aus der "Managementforschung" analysieren teilweise auf der foundation von Praxisfällen theoretisch fundiert diese Phänomene und zeigen Ansatzpunkte für das administration von Netzwerken auf. Für die five. Auflage wurde ein aktueller Beitrag aufgenommen und der Schlussbeitrag wiederum auf den neuesten Stand der Forschung gebracht.

Show description

Read Post →

Human Capital Management: Einführung in die by Rüdiger Falk

, , Comment Closed

By Rüdiger Falk

Die Personalkosten sind in vielen Betrieben die größte Kostenart und gleichzeitig ist das own oft die wichtigste Ressource der Betriebe. Trotzdem ist das Human Capital administration, das sich mit den Kosten und dem Wert des Personals auseinandersetzt, bisher kaum beachtet worden. In dieser Publikation wird ein Einblick in die Aufgaben des Human Capital administration gegeben: von der Kostenanalyse des Personals bis hin zum Personalcontrolling und dem own als Asset.

Show description

Read Post →

Herausforderungen im Nachhaltigkeitsmanagement: Der Beitrag by Marc-Philipp Hasenmüller

, , Comment Closed

By Marc-Philipp Hasenmüller

Marc-Philipp Hasenmüller beschäftigt sich mit der Umsetzung von Nachhaltigkeit auf der Unternehmensebene, speziell auf der Ebene von Großunternehmen. Vielfach berichten Nachhaltigkeitsmanager von Hemmnissen, Barrieren und hartnäckigen Widerständen, wenn es um die Implementierung ökologischer und sozial-gesellschaftlicher Aspekte geht. In dieser Arbeit wird untersucht, inwiefern Barrieren bei der
Umsetzung des Nachhaltigkeitsmanagements durch strategisch-organisationale Pfadabhängigkeiten erklärt werden können. Nur eine fundierte examine der zugrunde liegenden Reproduktionsmechanismen von Pfadabhängigkeiten eröffnet die probability, diese zu brechen bzw. neue, nachhaltigere Pfade zu kreieren, z.B. durch nachhaltigkeitsorientiertes Entrepreneurship und durch Nachhaltigkeitsinnovationen.

Show description

Read Post →

Theoretische Ansätze der Mitarbeiterbindung (German Edition) by Matthias Klein

, , Comment Closed

By Matthias Klein

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - own und supplier, word: 2,0, Universität Bielefeld, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Ich möchte diese Seminararbeit nicht unter einem Preis von 25,00 Euro zur Verfügung stellen. , summary: In der heutigen Zeit kommt scheinbar die vielfach beobachtbare beiderseitige Bindungslosigkeit zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern in Unternehmen und Organisationen immer mehr in Mode. Die Arbeitgeber bedienen sich dabei der unbedingten Flexibilität ihrer Arbeitnehmer und diese streben ihrerseits zumeist eine Individualisierungsentwicklung an. Unter diesen herrschenden Bedingungen ist eine ausgeprägte Mitarbeiterbindung nur schwer zu realisieren.

Jedoch ist davon aus zu gehen, dass Unternehmen nach wie vor und gerade in schwierigen Zeiten auf die Loyalität ihrer Mitarbeiter angewiesen sind. Wenn sich die Mitarbeiter einer employer oder Unternehmung in hohem Maße verbunden fühlen und sich mit der organization identifizieren, werden sie sich sicherlich stärker für die Ziele engagieren und vielmehr bereit sein Veränderungen und Innovationen zu akzeptieren. Loyalität bedeutet auch dann dem Unternehmen seine Treu zu zeigen, wenn sich attraktive Beschäftigungsalternativen bieten. Damit ist Mitarbeiterbindung ein wesentlicher Erfolgsfaktor. SZEBEL-HABIG ist der Auffassung, dass gerade in schwierigen Zeiten besonders wertvolle Mitarbeiter, die nachweislich zur Steigerung des Unternehmenswertes beitragen, im Unternehmen gehalten werden sollten. In der gegenwärtigen Zeit des Wissensmanagements können Wettbewerbsvorteile oft nur noch über das information und das Engagement der Mitarbeiter erzielt werden.

Zielsetzung und Aufbau der Arbeit:
Die Mitarbeiterbindung in der Empirie soll anhand einer eingehenden examine ausgewählter Studien erfolgen. Dabei steht die Darstellung der Ergebnisse im Vordergrund dieser Arbeit.

Der Aufbau ist so gewählt, dass zu Beginn die Aktualität und der Stellenwert der Thematik im Mittelpunkt s

Show description

Read Post →